Was ist das dominante Kaufmotiv?

Was ist das dominante Kaufmotiv?
IT-Vertrieb Adventskalender 15.12.

Nur noch 9 Türchen, dann ist Weihnachten! Gestern berichtete ich bereits von den Emotionen, die im Vertrieb wichtig sind: das dominante Kaufmotiv. Heute gehe ich näher darauf ein.

Und da bald Weihnachten ist und der ein oder andere sich mit dem Tannenbaum-Kauf beschäftigt, nehme ich dies als Beispiel.

Welche Emotionen führen zum Kauf eines Weihnachtsbaumes? Ein paar Beispiele:

Wir kaufen einen Tannenbaum, weil die Familie es will, und um Harmonie zu erhalten, stimmen wir dem Kauf zu.

Wir kaufen einen großen Tannenbaum, weil wir stolz darauf sind, dass wir uns solch ein Prachtexemplar leisten können und genießen es, Eindruck zu hinterlassen, die Anerkennung.

Wir kaufen einen Tannenbaum, weil es uns Spaß macht, ihn zu dekorieren und unserer Kreativität freien Lauf zu lassen.

Wir kaufen einen Tannenbaum, weil er in unser Budget passt.

Wir kaufen einen Tannenbaum, weil uns die leuchtenden Kinderaugen glücklich machen, wenn er am Weihnachtsabend in vollem Glanz erstrahlt.

Wir kaufen einen kleinen Tannenbaum, weil wir nicht genug Stellfläche zur Verfügung haben.

Wir kaufen einen Tannenbaum, weil wir damit zeigen, dass wir das Familienleben schätzen und Rituale genießen.

Wir bestellen online einen Tannenbaum, weil er uns 5 Stockwerke hoch geliefert und wieder abgeholt wird. Dafür zahlen wir auch gerne mehr.

Wir kaufen einen künstlichen Tannenbaum, der singen und tanzen kann, weil er anders ist.

Wir leihen uns einen Tannenbaum, der dann wieder in die Erde gepflanzt wird, weil wir uns nachhaltig für unsere Natur engagieren möchten.

Haben Sie in den Beispielen das dominante Kaufmotiv entdeckt?

Ein erfahrener Tannenbaumverkäufer kann einen Interessenten beraten, wenn er das dominante Kaufmotiv durch Fragen herausfindet.

Wir reagieren beispielsweise auf einen finanziellen Vorteil oder etwas, das uns Freiheit und Selbstverwirklichung verspricht. Emotional angesprochen fühlen wir uns auch von etwas, das uns glücklich macht, uns Spaß verspricht oder uns Anerkennung verschafft.

Ein dominantes Kaufmotiv kann auch die Gesundheit oder soziales Mitgefühl sein. In der IT ist das Thema Sicherheit wichtig. Sicherheit versprechen uns auch Referenzen und positive Beurteilungen.

Alles, was uns das Leben vereinfacht, ist herzlich willkommen!

Und morgen öffnen wir das nächste Türchen 🙂

Ihre

Alexandra Langstrof
www.langstrof.eu

 

 

 

One thought on “Was ist das dominante Kaufmotiv?”

Kommentare sind geschlossen.